"Renner & Penner"

13. Juni 2019

Investment, Sachwerte, Versicherungen

Was ist top, was ist flop? Die aktuellen „Renner und Penner“ aus den Bereichen Investment, Sachwerte und Versicherungen finden Sie hier.

Investment

Renner: Aktienfonds

Die Korrektur der Korrektur. Nachdem das Jahr 2018 mehr als unbefriedigend für Anleger verlaufen ist, zeigten ebendiese Fonds im ersten Quartal eine deutliche Wende: Damit hat sich gezeigt, dass ein Grund für eine nachhaltige – und von vielen befürchtete – Kurswende nicht gegeben ist. Aktienfonds bleiben daher auch für die nähere Zukunft ein wichtiger Portfoliobaustein.

Penner: Alternative Strategien

Sie bieten zwar, wie der Name schon sagt, ein alternatives Risiko-Ertrags-Profil an und können so langfristig die Portfoliorenditen glätten. In stürmischen Phasen können sie ihre Versprechen jedoch häufig nicht halten, wie man am Jahr 2018 sieht. Das liegt mitunter auch daran, dass Marktumstände nicht immer die ideale Basis darstellen und damit auch bei alternativen Strategien für Verwerfungen sorgen können.

Sachwerte

Renner: Immobilien Deutschland

Trotz der allseits bekannten Kaufpreisentwicklung haben Immobilien-AIF wieder den Spitzenplatz eingenommen. Der Trend in Richtung Projektentwicklung verrät, dass die erforderliche Wertschöpfung kaum noch in klassischen Core-Assets zu erwirtschaften ist. Wir hoffen, dass die führenden Anbieter ein gutes Händchen beweisen und alle Renditeerwartungen auch erfüllt werden.

Penner: Umweltfonds

Die einst fest etablierte Assetklasse verkümmert zunehmend in den Platzierungszahlen. Insbesondere Regulierungsanforderungen haben den klassischen Solar- und Windfonds im Sinne von AIF quasi eliminiert. Es bleibt zu hoffen, dass diese grundsätzlich sinnvolle Portfolioergänzung irgendwann wieder eine Auferstehung erfährt.

Versicherungen

Renner: UWP

Die Unitised-With-Profits-Tarife (UWP) von Canada Life überzeugen trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes mit einer besonders starken Garantie. Seit 2013 haben sie einen geglätteten Wertzuwachs von 2,1 Prozent erzielt. Die tatsächliche Wertentwicklung seit der Auflegung im Jahr 2004 beträgt 5,7 Prozent pro Jahr.

Penner: Provisionsdeckel

Der Referentenentwurf zur Deckelung der Abschlussprovisionen im Bereich der Lebensversicherung ist alles andere als gelungen. Die Provisionshöhe soll an nur schwer messbare Kriterien für die Beratungsqualität gekoppelt werden. Das ist kein Gewinn für die Versicherungsbranche.

Ihr Netfonds-Team

Bild: pixabay.com


News

Digitale Helferchen für Beratung und Vertrieb

Wie Netfonds Makler zeitgemäß unterstützt

LESEN SIE DIE NEUE EINBLICK!

Partner Login

Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
Digitale Helferchen für Beratung und Vertrieb - Wie Netfonds Makler zeitgemäß unterstützt

LESEN SIE JETZT DIE AKTUELLE EINBLICK!