„Liquide und risikoarm“

22. September 2021

Interview mit René Forster, Fondsmanager bei der BayernInvest

Der EZB-Einlagensatz liegt im Minusbereich. Doch wer seine liquiden Reserven geschickt anlegt, kann eine schwarze Null erzielen. Die BayernInvest bietet eine Alternative zu Negativzinsen auf Bankguthaben: Ziel des BayernInvest Reserve EUR Bond Fonds ist es, über einen rollierenden 12-Monats-Zeitraum eine positive Wertentwicklung zu erreichen.

Netfonds: Wie beurteilen Sie das aktuelle Zinsumfeld?

René Forster: Negativzinsen und kein Ende in Sicht! Dieses Zinsumfeld, das uns seit Herbst 2014 begleitet, wird aus unserer Sicht auch die nächsten Jahre Bestand haben. Die Herausforderungen nach Corona zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen sind einfach zu groß. Daher bleibt für viele Investoren die Situation bestehen: Sie müssen bei möglichst geringem Risiko und hoher Liquidität die negativen Zinsen vermeiden. Da ist der BayernInvest Reserve EUR Bond Fonds eine echte Alternative für den kurzfristigen Bereich.

Netfonds: Beschreiben Sie Ihren Fonds in einem Satz.

Forster: Aktiv gemanagter Rentenfonds mit kurzer Duration, um eine positive Performance bei möglichst geringer Wertschwankung zu erzielen.

Netfonds: Aktive Stilrichtung – was heißt das für Sie?

Forster: Wir nutzen die Möglichkeiten des Rentenmarkts aus: Staatsanleihen, Pfandbriefe, Anleihen supranationaler Emittenten wie der EU oder einer ihrer Förderbanken. Sie gewährleisten Liquidität in jeder Marktphase. Doch vor allem setzen wir auf Unternehmensanleihen, um die Renditeziele zu erreichen. Wir versuchen stets, Opportunitäten für den Fonds gewinnbringend zu nutzen. So lässt sich am Primärmarkt oft eine Emissionsprämie verdienen. Außerdem erfahren Bonds mit kurzer Laufzeit immer eine sehr hohe Nachfrage.

Assetallokation beim BayernInvest Reserve EUR Bond Fonds

Netfonds: Können Sie hierzu ein Beispiel geben?

Forster: Wir waren dabei, als im vergangenen Herbst erstmals die EU SURE-Anleihen am Markt begeben wurden. SURE ist ein EU-Programm, das die nationalen Regierungen im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit unterstützt. Die Emissionsrendite des Bonds war zwar deutlich negativ aufgrund des bonitätsstarken Emittenten, dennoch konnten wir durch die Teilnahme einen Kursgewinn einstreichen, als wir wenige Tage später wieder verkauft haben, weil die Nachfrage nach diesen Anleihen am Markt so stark war. Ziel ist es also, mit aktiven Anlageentscheidungen absolute Erträge zu generieren.

Netfonds: Wie entwickeln Sie das Portfolio?

Forster: Zuerst analysieren wir die allgemeinen Konjunktur- und Zinstrends und schauen uns die Notenbankpolitik an. Zusammen mit unseren volkswirtschaftlichen Experten machen wir dann eine Inflationsprognose und leiten entsprechend Empfehlungen für unser Portfolio ab. Dann treffen wir die Entscheidungen zum Marktumfeld für Credits. Unsere Hauptaufgabe ist hier die fundamentale Analyse der Unternehmen. Der Fokus liegt auf der kurz- und langfristigen Schuldentragfähigkeit, dies wird ergänzt um weitere quantitative Elemente, wie das Spreadniveau oder technische Faktoren zum Sentiment, wie hoch ist das Angebot an Anleihen, wie viel wird am Primärmarkt begeben, wie werden Unternehmensanleihen nachgefragt. Aktuell sehen wir eine sehr starke Nachfrage nach Anleihen getrieben auch durch die EZB.

Netfonds: Woraus besteht Ihr Portfolio?

Forster: Im Fonds befinden sich mindestens 130 in Euro denominierte Senior-Anleihen des Investment Grade. Nachrangige Strukturen sind ausgeschlossen. Alle Anleihen im Fonds lauten auf Euro, wir gehen keine Währungsrisiken ein. Das Durchschnittsrating des Portfolios liegt bei A-.

Ausgewogene Ratingverteilung beim BayernInvest Reserve EUR Bond Fonds

Netfonds: Welche Haltedauer empfehlen Sie?

Forster: Wir zielen auf positive Erträge über einen rollierenden 12-Monats-Zeitraum. Rollierend meint: Unabhängig vom konkreten Einstiegszeitpunkt soll nach zwölf Monaten Haltedauer für den Investor ein positiver Return herauskommen. Daraus leitet sich die empfohlene Dauer von einem Jahr ab. Institutionelle und private Investoren – es gibt verschiedene Anteilsklassen – können den Fonds täglich handeln.

Netfonds: Wie behauptet sich der Fonds im Umfeld von steigenden Renditen am Rentenmarkt?

Forster: Der BayernInvest Reserve EUR Bond Fonds ist auch dann gut aufgestellt. Das Portfolio ist so ausgestaltet, dass Investoren kein Zinssteigerungsrisiko haben. Wir fahren eine hohe Absicherungsposition.

ISIN AL (für Privatanleger): DE000A2PSYA4
ISIN InstANL1 (für Institutionelle): LU2091562707

Mehr Infos unter https://www.bayerninvest.lu/

Ihr Ansprechpartner im Hause Netfonds:

Christian Nicolaisen
Telefon: 040 / 822 267 -236
E-Mail: cnicolaisen@netfonds.de

Ihr Netfonds-Team

Bild: René Forster, Fondsmanager, BayernInvest

Disclaimer: Zu Werbezwecken; allein verbindlich sind Verkaufsprospekt, wesentliche Anlegerinformationen, Geschäftsberichte, kostenfrei unter www.bayerninvest.de oder www.bayerninvest.lu; keine Gewähr für Entwicklung der Länder, Märkte, Branchen, Renditen; Veränderungen können zu vollem Verlust des Investments führen; Performance nach BVI-Methode; ersetzt keine Rechts-/ Steuerberatung.

News

finfire – Die digitale Transformation

Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE DIE NEUE EINBLICK!

Partner Login

Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
finfire – Die digitale Transformation | Alle Top-Vorteile der Netfonds-Maklerplattform

LESEN SIE JETZT DIE AKTUELLE EINBLICK!