Fondsidee des Monats: PEACOCK EUROPEAN BEST VALUE – WKN: A12BRQ

23. November 2017

Der Erfolgsfaktor Stabilität

Es gibt viele, sehr viele Investmentfonds die Anlegern ihre Dienste anbieten. Doch nach welchen Kriterien können die guten Fonds gefunden werden? Die gern genommenen Hitlisten reichen nicht aus. Die Lösung ist viel einfacher, als es viele Anleger annehmen.

Was im Fußball das Maß aller Dinge ist, ist im Fondsgeschäft nur von geringfügiger Bedeutung: Ranglisten und Tabellen. Doch genau sie sind es, die Anlegern immer wieder suggerieren, dass der Erfolg eines Fonds allein in der Performance einer Periode zu suchen ist.

Dass viele Anleger dem folgen liegt wohl an der Einfachheit. Wer in der Bundesligatabelle oben steht ist nun mal sehr gut! Doch gilt das auch für Fonds? Sind Spitzenreiter automatisch empfehlenswert? Das Problem ist einfach umschrieben: Wie ist der Fonds auf die Spitzenposition gekommen? Lief der Markt für ihn? Hat er nur Glück gehabt? Oder steckt eine kontinuierliche Leistung des Fondsmanagers dahinter? Und genau das ist der Punkt, in dem sich langfristig erfolgreiche von weniger erfolgreichen  Fondsmanagern unterscheiden.

Erfolgreiche Fondsmanager zeichnen sich durch eine hohe Erfolgskontinuität aus. Ihr Ziel liegt nicht in der kurzfristigen Platzierung in irgendwelchen Ranglisten. Das erreichen sie beispielsweise durch den Fokus auf werthaltige Unternehmen. Also solche, die eine sehr gute Substanz und Aussicht auf überdurchschnittliche Ergebnisse in der Zukunft haben.

Ein solcher Fondsmanager ist Marc Siebel. Mit seinem Fonds PEACOCK EUROPEAN BEST VALUE erregt er aufgrund seiner Ergebnisse hohe Aufmerksamkeit in der Finanzbranche. Sein Geheimnis? Er fokussiert sich auf Qualität bzw. auf solche Unternehmen, die unterbewertet sind und stabile Dividenden liefern. Mit seinem Value-Ansatz verfolgt er eine ganzheitliche Sichtweise auf die zu investierenden Unternehmen. Trends, irgendwelche Branchen die en Vogue sind – all das findet bei Perlensucher Siebel keine Berücksichtigung. Stattdessen setzt er auf qualitativ hochwertige Small und Micro Caps in Europa mit einem deutlichen Bewertungsabschlag zum Markt. Das ist logisch, denn immerhin 70% des Börsenvolumens liegen nicht in den großen Titeln sondern in kleinen, eher unbekannten Unternehmen. Und: Da gerade jetzt viele deutsche Aktien gelaufen sind, ist die Suche nach Mittelstandsperlen in den europäischen Nachbarländern besonders interessant.

Der Erfolg gibt Siebel Recht: Mit seinem Ansatz managt er seit Jahren höchst erfolgreich Portfolien. Seit 2016 ist sein Ansatz auch als Fonds für Privatanleger zugänglich.

Melden Sie sich gerne HIER für das Peacock Capital Fonds-Webinar am 14.Dezember an!

Die Wertentwicklung des Fonds können Sie dem folgenden Chart entnehmen.

Fondsanalyse downloaden

Ihr Netfonds Investment-Team


News

Digitale Helferchen für Beratung und Vertrieb

Wie Netfonds Makler zeitgemäß unterstützt

LESEN SIE DIE NEUE EINBLICK!

Partner Login

Sie erreichen uns von 09:00 - 18:00 Uhr unter der: 040 8222 67 -0
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. kontakt@netfonds.de oder Kontaktformular.
Digitale Helferchen für Beratung und Vertrieb - Wie Netfonds Makler zeitgemäß unterstützt

LESEN SIE JETZT DIE AKTUELLE EINBLICK!